Sixt GUTSCHEINE 2023

Aktuelle Sixt Gutscheincodes und Rabatte
Zeitraum: Januar 2023 & Februar 2023

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Über Sixt

Geschichte von Sixt

Sixt ist die älteste Autovermietung Deutschlands, es kann im Jahr 2012 sein hundertjähriges Bestehen feiern. Gegründet wurde es 1912 als „Sixt Autofahrten und Selbstfahrer“ mit der überschaubaren Anzahl von drei Autos, die allerdings bereits zwei Jahre später mit Ausbruch des Krieges konfisziert wurden. Ein Jahr nach seinem Ende erwarb Sixt als Firmensitz das Gelände der Münchner Seitzstraße Nummer 11, wo bis heute eine der größten Filialen steht. Die goldenen 20er und die zunehmende Zahl an Autofahrern beschert auch Sixt eine Gelegenheit zu expandieren, die jedoch mit der Wirtschaftskrise tiefe endet. Wegen der zunehmenden Schwierigkeiten, die Autos mit Originalersatzteilen zu versorgen, bietet Sixt ab 1929 ausschließlich Fahrzeuge des Herstellers Mercedes an. Mit Ausbruch des Zweiten Weltkriegs endet die wirtschaftliche Tätigkeit für sechs Jahre, denn wie schon zu Anfang des Ersten werden sämtliche Autos zu wehrtechnischen Zwecken requiriert.

15,00 Prozent Rabatt
Gutschein öffnen
10,00 Prozent Rabatt
Gutschein öffnen
Bis zu 25,00 Prozent Rabatt
Gutschein öffnen
Geschenkgutscheine ab 50,00€
Gutschein öffnen
Ab 109,00€
Gutschein öffnen
Bis zu 10,00 Prozent Rabatt
Gutschein öffnen

Nachkriegszeit und Wirtschaftswunder

sixt.de Webseite
Die Aussichten des Unternehmens sind bei Ende des Zweiten Weltkrieges trübe. Der Firmensitz wurde von Bomben zerstört, der Gründer Martin Sixt stirbt kurz nach Unterzeichnung des Friedensvertrages und von der ehemals umfangreichen Fahrzeugflotte hat nur ein einzelner Mercedes 230 Landaulet die Wirren der vergangenen Jahre überstanden. Mit ihm beginnt ein rasanter Neuanfang. Er wird erst als Chauffeurslimousine vermietet, mit den Einnahmen wiederum beginnt Hans Sixt, der Neffe von Martin Sixt, eine neue Flotte von Taxis aufzubauen. Der Durchbruch gelingt mit einer neuen, bis dahin europaweit einzigartigen Idee: Seit 1948 werden die Sixt-Taxis in München mit Funkgeräten ausgestattet und können so zu beliebigen Orten beordert werden, ohne vorher in die Zentrale zurückkehren zu müssen. Die Nachfrage ist groß. Der Gewinn wird dazu benutzt, wieder in das ursprüngliche Kerngeschäft einzusteigen. 1951 gesellt sich zu dem Taxiunternehmen Sixt die Autovermietung Sixt.

Vorteile:

  • Express Service für Check-In über Automat, Handy, oder Internet ohne Warten
  • Umzugsservice
  • Einfache Auswahl und Reservierung von unterschiedlichen (mobilen) Geräten aus
  • Kundenkarte mit Rabatten für regelmäßige Kunden
  • Umfangreiche Fahrzeugflotte vom Kleinwagen bis zum LKW
  • Kooperation mit vielen Hotelketten
  • Flughafennahe Standorte
  • Dichtes Filialnetz in Deutschland
  • Franchiseunternehmen auf allen Kontinenten weltweit
  • Optional buchbare Zusatzoptionen
  • Ersatzservice bei Unfall oder Panne

Konsolidierung und Expansion

Neben der weiteren Expansion arbeitet Sixt auch weiter an Innovationen und der Entwicklung neuer Ideen. So führt es Ende der 60er Jahre als die Ersten in Deutschland ein Leasingprogramm für seine Fahrzeuge ein. Nach der vom Konkurrenten Europcar gerichtlich erstrittenen Öffnung des LKW-Marktes für Autoverleiher bietet auch Sixt ab 1970 Nutzfahrzeuge für Firmen und Privatkunden an. Um auch den immer stärker zunehmenden Strom der Flugreisenden als Kunden zu gewinnen, werden zwischen 1966 und 1977 Stationen an allen bedeutenden Flughäfen im Gebiet der Bundesrepublik gebaut. Außerdem schließt das Unternehmen Partnerverträge mit Fluglinien und Hotelketten ab, um eine Vereinfachung der Modalitäten und eine großflächige Verbreitung zu ermöglichen. Intern ändert sich die Betriebsführung. Der Konzern wird erst 1982 zu einer GmbH umgebaut und dann vier Jahre später erfolgreich an der Börse platziert.

Sixt heute

Seit Beginn der 90er Jahre hat Sixt massiv in den internationalen Ausbau investiert. Heute betreibt es in fast allen Ländern Europas Filialen an wichtigen Flughäfen. Die enge Kooperation mit Airlines und Hotels nimmt dabei eine Schlüsselfunktion ein. So betreibt Sixt derzeit fast 2000 Stationen in beinahe 80 Ländern auf allen Kontinenten außer der Antarktis. Es arbeitet in Kooperation mit allen größeren Fluglinien Europas, den meisten großen Fluglinien weltweit und mit regionalen Fluglinien auf Länder oder Provinzebene. 2011 erreicht es in den Bilanzen einen Umsatz von über 1,5 Milliarden Euro, von denen mehr als zwei Drittel im Inland erwirtschaftet wurden. Die Fahrzeugflotte umfasst ca. 1200 PKW und LKW.

Folgende Automarken sind bei Sixt vertreten:

  • Mercedes
  • VW
  • Audi
  • Opel
  • Ford
  • BMW
  • Nissan
  • Peugeot
  • Porsche
  • Iveco (LKW)

Anschrift:

Sixt GmbH & Co.
Autovermietung KG
Zugspitzstraße 1
D-82049 Pullach

Telefon: 089 / 7 44 44 – 0