Sony GUTSCHEINE 2023

Aktuelle Sony Gutscheincodes und Rabatte
Zeitraum: Januar 2023 & Februar 2023

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Über Sony

Sony gehört wohl zu den bekanntesten und auch am besten etablierten Marken in der Unterhaltungselektronik in Deutschland und weltweit. Das 1946 in Tokio, Japan, gegründete Unternehmen ist dabei seit vielen Jahren mit namhaften deutschen Unternehmen verflochten. Aus diesen Kooperationen erwuchsen einige der bekanntesten Marken von Sony. Dabei versuchte Sony auch immer wieder viele Standards durchzusetzen, um so eine noch bessere Integration am Markt zu erfahren. Allerdings gelang dies trotz überlegener Technologie gegenüber von der Konkurrenz eingeführten Standards nicht immer.

Gratis Versand
Gutschein öffnen
Cashback für Sony Kameras
Gutschein öffnen
Kabellose Lautsprecher von Sony ab 34,90€
Gutschein öffnen
500,00€ Rabatt
Gutschein öffnen
350,00€ Rabatt
Gutschein öffnen
40,00€ Rabatt
Gutschein öffnen

sony.de Webseite

Der Weg zum Unterhaltungselektronik-Riesen

Sony war in Japan das erste Unternehmen, das einen Firmennamen wählte, der in lateinischen anstelle von japanischen Buchstaben geschrieben wurde. Da Japan bekannterweise den Krieg gegen die USA verlor, führte das zu heftigen Diskussionen im Land, sollte sich aber langfristig als kluge Strategie erweisen. Zunächst produzierten die Japaner selbst entwickelte Reiskocher, die jedoch sehr anfällig waren. Später erwarb man Lizenzrechte für Transistoren vom US-Unternehmen Bell Laboratories. Sony produzierte ab dieser Zeit sehr erfolgreich Transistorradios. Der Grundgedanke, Geräte wie ein Radio auf Kleinformat zu bringen, zieht sich dabei wie ein roter Faden durch die Unternehmensgeschichte. In den 1960ern entwickelte Sony dann den Triniton-Fernsehbildschirm, der bis ins Zeitalter der LCD- und Plasma-Fernsehgeräte beste Bildqualitäten versprach. Ende der 70er ging es dann international steil bergauf mit dem Unternehmen. 1979 startete der Verkauf eines Produkts, dessen Bezeichnung noch heute das Synonym für sämtliche Geräte dieses Typs darstellt – der Walkman. Zwar gestand Sony vor rund zehn Jahren ein, dass dieses mobile Kassetten-Abspielgerät zwei Jahre vor der Markteinführung von dem Deutschen Andreas Pavel erfunden wurde, allerdings ist und bleibt der Name Walkman fest mit Sony verbunden. Auch die Nachfolger-Generation in CD-Format kam von Sony und erhielt seinen Namen in Anlehnung an den erfolgreichen Walkman: Discman. Im aufkommenden Video-Boom entwickelte Sony den VHS gegenüber technisch überlegenen Standard Betamax, konnte sich damit allerdings nie durchsetzen. Dafür begann ein weiterer Siegeszug eines von Sony kreierten Produkts, nämlich die sagenhafte Erfolgsgeschichte der Compact Disc (CD). Im mobilen Sektor wollte Sony mit der ebenfalls von den Japanern entwickelten aufnahmefähigen Mini-Disc an diesen Erfolg anknüpfen, was jedoch an Kopierschutz-Funktionen und geforderten Lizenzzahlungen seitens der Musik- und Filmindustrie scheiterte. Jedoch sind die Mini-Discs bis heute als Speichermedium für Diktiergeräte sehr beliebt geblieben, da diese sich durch lange Akku-Laufzeiten auszeichnen.

Sony im Mobilfunkmarkt

Mit dem Aufkommen des Mobilfunks für die breiten Massen startete Sony eine Kooperation mit dem deutschen IT-Riesen Siemens. Für deren Mobilfunktelefone lieferten die Japaner anfangs die Akkus. Später begann Sony dann mit der selbstständigen Produktion von Handys. Es fand ein Zusammenschluss mit dem schwedischen Handy-Hersteller Ericsson statt. Anfang 2012 beendete Sony das Joint Venture. Seither werden die sehr erfolgreichen Handys und Smartphones der Baureihe Xpedia unter der Bezeichnung Sony Mobile Communications vertrieben. In einem anderen Segment der Unterhaltungselektronik startete Sony einen der heftigsten Markenkriege, welche die Welt je gesehen hatte. Zunächst hatte Sony auch ein Joint Venture mit Nintendo und sollte für den damals führenden Hersteller von Spielekonsolen für die NES-Konsole ein CD-Laufwerk beisteuern. Die beiden Unternehmen zerwarfen sich und Sony entwickelte das Konzept weiter zur heute bekannten Playstation. Damals investierten die Japaner sehr viel Geld in zum Teil sehr aggressive Werbemaßnahmen. Später wurden folgende Playstation-Generationen sogar unter den Produktionskosten verkauft, nur um sich als unangefochtener Marktführer durchsetzen zu können. Obwohl die Nintendo-Konsole technisch überlegen war, konnte Sony die Playstation als die bessere Gamer-Konsole etablieren. SEGA, ein anderer Spiele- und Spielkonsolen-Hersteller ging in diesem Markenkrieg unter, Nintendo ging sehr geschwächt daraus hervor und Sony ist mittlerweile die unangefochtene Nummer eins. Ein weiterer sensationeller Erfolg ging mit der mobilen Spielekonsole, dem Gameboy, aus dem Playstation-Erfolg hervor.

Nachfolgend einige der Top-Marken der Japaner und deren Vorzüge:

  • Playstation, PS III, Gameboy
  • Ausgereifte Technologie, attraktiver Preis, sehr viele Spiele, Zugang auch über das Internet
  • Xpedia Smartphone und Handys
  • Im Gegensatz zu manchen überteuerten Smartphones sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ausgewogene Produktpalette für jeden Anspruch
  • Sony Digitalkameras wie die Cybershot Modelle
  • Durch Kooperation bzw. Zulieferung an anderen Firmen wie Fujifilm, Canon, Nikon, Olympia ebenfalls sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, hochwertige Kamera-Technologie
  •  Vaio Computer
  • Ebenfalls durch die Zusammenarbeit mit anderen Herstellern aus diesem Metier hochwertige Produkte unter der Bezeichnung „Vaio“

Darüber hinaus zeigt Sony noch viele weitere Stärken. So zählt der Weltkonzern zum größten Anbieter für Video- und Überwachungskamera, insbesondere in der kommerziellen Anwendung. Einen weiteren Geschäftszweig haben sich die Japaner mit der Übernahme des ehemals zu Coca-Cola gehörenden Columbia Pictures Filmstudios eröffnet. Im Jahr 2005 ging das nicht weniger bekannte Filmstudio Metro-Goldwyn-Mayer und dessen Tochterunternehmen United Artists hinzu. Selbst mit der Bertelsmann Music Group (BMG) hatte Sony viele Jahre Abkommen.

  • Sony Pictures Entertainment

Dieser Geschäftbereich zeichnet sich schon in der Produktion durch hocherwertige Filme aus, der spätere DVD-Vertrieb bringt ebenso immer Spitzenprodukte bei einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Sony Video- und Überwachungstechnologie

Ausgereifte Technologie und die ineinander greifenden, weiteren Geschäftsbereiche erzielen hervorragende Lösungen.

Anschrift:

Sony Deutschland
Sony Europe Limited, Zweigniederlassung Deutschland
Kemperplatz 1
10785 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 585812345 (zum Ortstarif)
Fax: +49 (0) 1805 252587
(14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, max. 42 Cent/Minute aus Mobilfunknetzen)